Individual Header Image

Eindrücke aus der Praxis

Das berichtet einer der Teilnehmenden am Führungskräfteseminar:

„Obwohl ich bisher schon an einigen Seminaren mit ähnlicher Zielsetzung, freiwillig oder vom früheren Arbeitgeber gefördert, teilgenommen habe, kann ich sagen, dass das Hengstseminar alles Bisherige toppt.

Allein schon die begrenzte Teilnehmerzahl bewirkt, dass jeder zu jedem Zeitpunkt Teil der reichlichen und spannenden Aktivitäten ist und nicht wie sonst gewohnt, von einem Referenten berieselt wird. In dieser schon fast familiären Atmosphäre wird dem Teilnehmer das Aufzeigen der persönlichen Stärken und der Defizite auf sehr angenehme Weise leicht gemacht.

Das Arbeiten mit den Hengsten ist ein ganz außergewöhnliches Erlebnis, da sie ausschließlich die Persönlichkeit der Teilnehmer bewerten und man seine persönliche Außenwirkung schonungslos gespiegelt bekommt. Fassaden und Schutzmechanismen, die man sich über Jahre oder Jahrzehnte aufgebaut hat und die bisher auch gut funktioniert haben, bleiben hier wirkungslos.

Die wunderbare Leitung und subtile Führung von Frau Marx-Lang sorgen dafür, dass das Seminar für den Einzelnen zu keinem Zeitpunkt peinlich oder distanzlos wird, obwohl die Hengste den Menschen mit ihrem Verhalten ganz schnell die Grenzen aufzeigen.

Es ist allerdings nicht nur so, dass man die eigenen Defizite ungeschminkt präsentiert bekommt, sondern dass auch bisherige Fehleinschätzungen bewusst gemacht werden. Mein persönliches Erlebnis damit war, als ich feststellte, dass die Kritik aus Teilen meines Umfeldes an meiner Person schlichtweg nicht zutraf. Die Reaktion der Tiere hat mir dies ganz unmissverständlich aufgezeigt.

Eine Erkenntnis, die mich seither mit einem ganz neuen Selbstbewusstsein auftreten lässt. 

Eine Teilnahme an einem Hengstseminar kann ich ohne Einschränkung jedem empfehlen, der wirklich etwas über seine Persönlichkeit erfahren möchte. Durch dieses ehrliche Verhalten der Tiere erkennt man ganz genau die Punkte bei sich selbst, auf die man zukünftig ein besonderes Augenmerk haben sollte, um das Selbstbewusstsein zu stärken und natürlich um die gewünschte Außenwirkung zu erzielen, die man schon immer haben wollte.“

Jürgen Pfeifer, Mittelständiger Unternehmer, > 30 MA, Heilbronn